Das harte Leben von Fernstudenten

30/01/2010

Das Essen ist auf dem Tisch….

Filed under: Uncategorized — studentin @ 10:15
Tags: , ,

…. schade! Ich hätte es gerne auf Tellern – aber gut. Man kann nicht alles haben.

[betretenes Schweigen aller Anwesenden]

In solchen Situationen überlege ich immer, ob ich meine Gedanken jetzt laut äußern soll, oder ob es überheblich und – schönes Wort – klugscheißerisch klingt??!!! Denn oft ist es nur ein sehr schmaler Grat zwischen einem gelungenen Witz und dem Outing, undankbar zu sein. Wobei ich nicht undankbar bin. Nur diese Vorlage muss einfach ausgenutzt werden. Obwohl – nicht ganz! Denn es ist ja nicht eine Vorlage zu einem lustigen Spruch im klassischen Sinne! Nein – viel mehr ist es eine Redewendung, die nicht in Frage gestell wird, die aber unglaublich kurios ist, wenn man darüber nachdenkt. Das gehört doch aufgedeckt!!! Aber leider, leider werden gerade wir (Fern-) Studenten für extrem lebensunfähig und weltfremd gehalten. Uns wird dann nachsichtig erklärt, dass man das nur so sagt und damit gemeint ist, dass das Essen so weit zubereitet ist, dass man es nun vom Herd auf den Tisch befördern kann, da es für den Verzehr durch Menschen nun geeignet erscheint.

Achso!!! Danke für die Erklärung! Und ich dachte schon, wir müssen die Suppe schnell vom Tisch schlürfen….

Wieso werden wir oft für so humorlos gehalten, dass bei uns automatisch die Annahme besteht, wir meinen einen derartigen Kommentar ernst?!! Wir sind doch weiterhin Menschen, die eine Daseinsberechtigung in dieser Gesellschaft haben! Ja, gut – wir tun uns ein Studium an, obwohl wir schon einen Beruf und einen Job haben. Ja, wir legen unseren Urlaub nach unseren Klausuren aus. Ja, wir verbringen unsere Wochenenden damit zu lernen, Vorlesungen zu besuchen und Klausuren zu schreiben. Aber trotzdem sind wir noch Menschen! Wir können immer noch über banale Dinge lachen, finden den Alltag oft genug komisch und verstehen Wortspiele, die keine Fremdwörter beinhalten. Wirklich! Ich schwöre!!!

Klar lachen wir auch über äußerst niveauvolle Professorenwitze und ich möchte auch nicht abstreiten, dass 20% der anwesenden Studenten sogar wissen, weshalb sie in dem Moment lachen. Aber die anderen 80% – wir!!! – lachen auch. Genauso wie wir am Montagmorgen über die Wochenendanekdote des Chefs schmunzeln…. rein taktische Gründe! Bitte  – wir gehören immer noch zu euch! Wir sind normal!

Also nochmal:

Ruf aus der Küche: „Das Essen ist auf dem Tisch!“

Antwort aus dem Wohnzimmer: „Schatz, benutze doch nächstes mal unsere Teller!“

[allgemeines Gelächter + wütendes Schweigen aus der Küche -> 1.) Ja! Man kann wütendes Schweigen hören! 2.) Ein guter Lacher fordert meistens Opfer…. that´s life!]

😉

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: